Spanologie
PROLOG

1972 Christoph Kohli, Matthias Kohli und Georges Müller gründen zusammen mit dem Sänger Daniel Stöckli und dem Gitarristen Gualtiero Bonaconza GRÜNSPAN und machen fortan Schweizer Rockbühnen unsicher.

1973 Die Musiker ziehen in ein altes Emmentaler-Bauernhaus in der Hämlismatt bei Arni, bauen den Kartoffelkeller in einen Übungsraum um und leben und musizieren fortan gemeinsam daselbst.

1974 GRÜNSPAN nehmen die Single "BÄRNER ROCK" im Sinus-Studio in Bern auf und veröffentlichen sie gleichzeitig mit der ersten Rumpelstilz-CD bei „Schnoutz-Records“. Der Titel dieses Liedes wird zum Überbegriff von Mundart-Rockmusik aus Bern, sozusagen zu einem Label in der Schweizer Musikszene.


SPANOLOGIE

1975 Kohli-Kohli-Müller spannen mit Daniel Siegrist zusammen und lassen das "Grün" in ihrem Namen weg. Die Urformation von SPAN ist geboren. Basisstation und Lebensmittelpunkt dieser neuen Musiker-Kommune ist nach wie vor ihr Bauernhaus in der Hämlismatt.

1976 - 78 Housi Wittlin stösst für drei Jahre zu SPAN. Sie werden in dieser Zeit zum angesagten, heissen Live-Act. Nicht zuletzt wegen den euphorisch gefeierten Gigs im legendären Basler Konzertlokal "Atlantis“. Es entstehen 4 Singles - auf Wunsch der Plattenfirma EMI in Englisch - und SPAN spielen im Vorprogramm von Top-Acts wie Johnny Winter, John Mayall, AC/DC, Chris de Burgh und Nazareth.

1978 - 82 SPAN beginnen eine zusätzliche Zusammenarbeit mit Polo Hofer und Marianna Polistena als SCHMETTERDING. In den folgenden Jahren werden mit Polo’s Schmetterding 4 LP’s eingespielt. Das Album „Tip-Topi-Type“ wird vergoldet.

1982 Das als Abschiedssplatte gedachte, im "Atlantis" Basel aufgenommene Live-Album "TSCHOU ZÄME" wird klammheimlich zum Erfolg und motiviert die Musiker zu einem Neubeginn unter dem Motto "das Schmetterding hat ausgeflattert, jetzt fliegen die Späne." Nach diversen Gigs folgen die Vorbereitungen zur ersten SPAN-Studio-LP.

1983 "SPANTON SPONTAN" wird im Soundville-Studio in Luzern aufgenommen. Die LP enthält den Klassiker "LOUENESEE". Der Auftritt am Open-Air St.Gallen wird vom Schweizer-Radio und -Fernsehen übertragen.
 
 
 Span - Finale Anale - live - 1983 - Open-Air St.Gallen 1983
 
1983 "SPANTON SPONTAN" wird im Soundville-Studio in Luzern aufgenommen. Die LP enthält den Klassiker "LOUENESEE". Der Auftritt am Open-Air St.Gallen wird vom Schweizer-Radio und -Fernsehen übertragen.

1984 Das neue Album "UNTERWÄGS" inkl. Single "YVETTE" sind rechtzeitig vor der Konzert-Saison in den Läden. Es folgen viele Gigs und diverse Fernsehauftritte.

1985 Der Sampler "s'ZÄNI" zeigt einen Querschnitt durch das zehnjährige Schaffen von SPAN. Auf der Ende des Jahres erschienenen LP "SPANOPTIKUM" präsentiert die Gruppe ein neues Gesicht: Stefan W. Müller, der jüngere Bruder von Georges. Mit seinen Keyboards und seinem Können ist er eine echte Bereicherung für den SPAN-Sound.

1986 Dänu Siegrist verlässt SPAN, welche sich fortan in der heutigen Formation zeigen: Christoph Kohli (Bass/Voc.), Georges Müller(Guitars/Voc.), Matthias Kohli (Drums/Voc.) und Stefan W. Müller (Keyboards).

1987/1988 Schöpferische Pause, Neuorientierung.

1989 Präsentieren sich SPAN neu mit Bläsersatz. Eine zweijährige Zusammenarbeit mit "The Thunderhorns" beginnt. Die CD "SO ODER SO" erscheint. Mitwirkung auf dem Live-Sampler "BE/stand 89".

1990 Die neue CD "SPAN 2000", aufgenommen im Powerplay-Studio in Maur, schafft den Sprung in die Hitparade. Comeback-Gig am Open-Air St. Gallen, ausgedehnte SPAN 2000-Tour, einschliesslich 2 Gigs im Londoner St.Maurice-Club.

1991 SPAN trennen sich vom Bläsersatz "The Thunderhorns" und rocken, wieder abgespeckt, zu viert weiter.

1992 SPAN arbeiten intensiv mit dem Produzenten Hanspeter Huber an der CD "BERNSTEIN", welche anfangs Juni erscheint. Mit Songs wie "Bügle“, "Würdsch Du", "Savoir vivre" oder "Gwitter ohni Räge" gelingt SPAN den Sprung in die Top-Ten der CH-Charts. "BERNSTEIN" spiegelt den Geist von SPAN, der diese Band seit Jahren zusammenhält und zum lebendigen Berner Kulturgut machte! Nebst einer Tour durch das ganze Land erscheint im Herbst die CD "HÄMLISMATT", benannt nach dem Ort, an welchem die Ur-Späne als Musiker-Kommune 1973 - 1982 zusammen lebten und musizierten. Sie enthält Lieder aus den mittlerweile vergriffenen LP's der Jahre 1981-1985. Im gleichen Jahr erscheint auch die CD "Matter-Rock", auf welcher SPAN mit ihrer Version von "e Löl, e blöde Siech, e Glünggi une Sürmu" ebenfalls vertreten sind.

1993 CD "LA DANZA", SPANisch für: der Tanz (der Sinne, des Lebens, der Bewegung, des Schaffens...). Aufgenommen im Powerplay Studio in Maur, produziert von Hanspeter Huber und den SPAN. Bis 1994 manifestieren SPAN auf einer ausgedehnten Tour, dass sie zu den besten Livebands im Lande gehören.

1995 Release "MÜHLESPIEL" eine Live-CD, ein Geburtstagsgeschenk zum 20-jährigen Bestehen von SPAN an alle LiebhaberInnen von SPANischer Musik. Diese CD wurde an 3 ausverkauften Gigs in der Mühle Hunziken (Rubigen) von Ron Kurz aufgenommen. An diesen Partys haben musikalische Weggefährten der letzten 20 Jahre wie Polo Hofer, Marianna Polistena, Housi Wittlin und „the Thunderhorns“ mitgespielt. Auf der 73 minütigen CD ist das Beste von fast 8 Stunden aufgenommener Livemusik zu geniessen.

1996 Neben vielen SPAN-Gigs begeistern die Späne zusammen mit Polo National und dem Gitarristen L.L.Lüthi nochmals als SCHMETTERDING. Die Mini-Revival-Tour geht über diverse Festival- und Club-Bühnen und begeistert jung und alt. Höhepunkte waren sicher die Auftritte im ausverkauften Spiezer Lötschbergsaal oder am OA in Mürren.

1997 Die "SchmetterDing"-Tour wird dank grossem Erfolg verlängert, unter anderem mit drei ausverkauften Abenden in der Mühle Hunziken. Gleichzeitig werden im Hintergrund fleissig neue Songs geschrieben und eingeübt. Die neue CD wird von April bis November im eigenen Uebungsraum in Worb eingespielt und heisst "GANGLOFF“. Tonmeister und Produzent ist wiederum Ron Kurz.

1998 "GANGLOFF"- Release im Januar. Die CD enthält zwölf eigene, starke Songs, sowie eine eigenwillige Reprise von "Campari Soda" und ist das bisherige Meisterwerk von SPAN. Auftritt in der DRS TV-Sendung RISIKO mit dem Song "uf französisch".

1999/2000 Bis weit ins erste Jahr des neuen Jahrtausends werden die GANGLOFF-Songs „live“ an über 60 Konzerten dem Publikum vorgestellt. Die Nummer „Liebefäld“ entpuppt sich als Radio-Hit.

2001/2002 SPAN verschreibt sich selbst eine kreative Pause. Neben ein paar wenigen gemeinsamen Gigs beschäftigt sich die einzelnen SPAN-Mitglieder mit ihren eigenen musikalischen Projekten.
2003 Bereits ab Ende 02, das ganze 03 und bis weit ins 04 begeben sich SPAN mit einem überarbeiteten Repertoire auf eine, wie’s aussieht, NEVER –ENDING –TOUR !

2004 Nach unzähligen Kilometern landauf und landab entsteht allmählich das Bedürfnis nach neuem Live-Songmaterial. Zwischen den Konzerten wird nun intensiv an neuen Song-Ideen und Texten gefeilt.

2005 SPAN verschanzen sich ab Mitte Jahr im Berner Backyard-Studio und spielen 18 brandneue Songs ein. Die CD „MARATON“ steht ab Oktober in den Läden. Im Dezember bitten SPAN zur grossen Geburtstag-Party. An 2 ausverkauften Konzerten im grossen Bärensaal in Worb feiert die Band vor einem begeisterten Publikum mit Freunden ihr 30-jähriges Bestehen. Mit von der Partie sind: Polo Hofer, Phillip Fankhauser, Timmermahn, Housi Wittlin, Dänu Extrem und Armand Cachelin.

2006 Die anschliessende MARATON -TOUR mit 88 Konzerten macht ihrem Namen alle Ehre und bringt die Band durch die ganze Deutschschweiz bis in den Tessin. Der SPAN-Auftritt am Open Air Hochybrig, unter dem Thema «Best of Switzerland», wird mehrfach vom Schweizer TV ausgestrahlt. Im März dürfen SPAN aus den Händen von Polo Hofer den Preis der "Bürgi-Willert-Stiftung" zusammen mit Hanery Amman und Marianna Polistena in Empfang nehmen. SPAN werden auf die 1."Schweizer Rock-& Bluescruise" eingeladen und rocken im Mai über das westliche Mittelmeer. Der Song LOUENESEE wird in der TV-Sendung „die grössten Schweizer Hits“ vom Publikum in die Final-Sendung gewählt.

2007 Die Maraton-Tour wird am 20.Januar mit einem ausverkauften Konzert in der Mühle Hunziken beendet. Spielpause bis Ende Jahr. Ausnahme sind zwei Gigs auf Wasser: Einerseits mit der "MS Oberland" auf dem Thunersee und andererseits die Teilnahme an der 2."Schweizer Rock-& Bluescruise", diesmal im östlichen Mittelmeer. Erneute Nomination und TV-Auftritt im Finale der Sendung "die grössten Schweizer Hits 2“ im November.

2008 Matthias „Matti“ Kohli kündigt nach 34 Jahren als Span-Member auf Ende Jahr seinen Austritt an. SPAN spielen in der Folge ca. 20 ausgewählte Gigs unter dem Motto „GOODBYE MATTI-TOUR“. Unter anderen vor ca. 12000 Zuschauern an der Einweihung des neuen Berner Bahnhofplatzes. Als weiteren Höhepunkt dann vor KROKUS bei ihrem Reunions-Konzert im neuen „Stade de Suisse“ und last but not least zum dritten Mal mit dem Song „Louenesee“ im TV-Quotenrenner „die grössten Schweizer Hits“. Am 27./ 28. und 29. Dezember geben SPAN in der ausverkauften MÜHLE HUNZIKEN drei emotional geladene letzte Konzerte in Original-Formation und verabschieden Matti damit standesgemäss. Im Publikum sitzt ein junger Drummer, er sieht Span zum ersten Mal „live“ und ist vom Gesehenen und Gehörten angetan. Sein Name ist Matthias Nydegger.

2009 Rest-SPAN, Stöffu Kohli, Schöre Müller und Stefan W.Müller machen sich auf die Suche nach einem neuen Drummer, proben mit verschiedenen Anwärtern und entscheiden sich einstimmig und überraschend schnell für eben diesen Mättu Nydegger - die „neuen“ SPAN sind geboren. Nach intensivem Proben und Einstudieren des neuen, modifizierten Live-Repertoires spielen sie die ersten Aufwärme-Gigs schon im April und springen vom 29.Mai – 5.Juni mutig ins „kalte Wasser“, sprich Teilnahme an der 3."Schweizer Rock-& Bluescruise" im Mittelmeer.

2010 Nach zahlreichen Konzerten auf der «Span-ReTour», u. a. im Januar 2010 in der ausverkauften Mühle Hunziken fühlt sich die Band mit neuem Schlagwerker und Gesangsvertärker Mättu Nydegger gut eingespielt. Motiviert zieht die Band in Erwägung an neuem Song-Material zu arbeiten. Louenesee gewinnt in der DRS3-Radio-Serie, Pop-Geschichten in der Rubrik «Dorf, Stadt und Land», mit einem Ergebnis von 47.36%. Zur weiteren Auswahl standen Songs von Stiller Has, Stephan Eicher, Baby Jail und Phenomden.

2011/2012 Mit neuem Drive spielen SPAN in der Folge an die 40 Gigs und arbeiten ohne Hast aber mit viel Engagement an neuen Tunes und Texten. Ende 2012 stehen SPAN mit 14 brandneuen Titeln bei UNIVERSAL-MUSIC auf der Matte und werden postwendend unter Vertrag genommen.

2013 Im Januar spielen SPAN im "2-Inch-Records" in Arth-Goldau und in den "Spartacus-Studios" in Winterthur mit Hilfe des Produzenten Pele Loriano die neue CD "ROCK'N'ROLL HÄRZ" ein. Ein frisches, kraftvolles Album mit 13 auf's Maximum reduzierten Songs. CD-Release ist Mitte Juni und die erste Single-Auskoppelung "Rosegarte" schafft den Sprung in die CH-Charts. Teilnahme an der 5."Schweizer Rock- &Bluescruise", Auftritte bei den TV-Rennern "Aeschbacher" und "Cover-Me"... Fortsetzung folgt !
 
SPAN bei Glanz und Gloria
Radio  SRF - Swissmade 14.6.2013
Radio SRF - CH-Special  15.6.2013
 

Vielen Dank für eure langjährige Unterstützung!